Skip to main content

Institut für Wirtschaft und Frieden


Frieden ist mehr als die Abwesenheit von Gewalt. Frieden sorgt für Gerechtigkeit für alle.


In Zusammenarbeit mit seinem Partner, dem Institute for Economics and Peace, einer unabhängigen und in der Friedens- und Konfliktforschung führenden Ideenschmiede, bemüht sich Rotary um die Aufdeckung von Konfliktursachen und die Schaffung von friedensfördernden Bedingungen. 

Die folgenden acht Faktoren führen nach den Erkenntnissen des Instituts zu positivem Frieden:

  1. Geringe Korruption
  2. Akzeptanz der Rechte anderer
  3. Freier Informationsfluss
  4. Gesundes Wirtschaftsumfeld
  5. Hohes Humankapital
  6. Faire Ressourcenverteilung
  7. Gute Nachbarschaftsbeziehungen
  8. Gute Regierungsführung

Die Programme von Rotary bauen auf dem Konzept des positiven Friedens auf und leisten einen wesentlichen Beitrag zum Weltfrieden.


Gründer und Leiter des Institute for Economics and Peace

Distrikte im Einsatz für positiven Frieden

Ohne Unterstützung durch die folgenden Distrikte wäre Rotarys Engagement für den positiven Frieden nicht möglich: 4170, 4185, 4280, 5010, 5040, 5420, 5498, 6060, 6080, 6110, 6150, 6170, 6190, 6200, 6510, 6540, 6580, 6710, 6740, 6780, 6800, 6840, 6860

Wie kann Rotary zur Friedensförderung beitragen?

Die Fähigkeit, die richtigen Menschen für ein gemeinsames Ziel zusammenzubringen und Projekte in unseren Kommunen zu realisieren, zählt zu unseren größten Stärken.

Zur Förderung des positiven Friedens haben Rotary und das Institut die folgenden Einrichtungen und Aktionen ins Leben gerufen:

  • Rotary Positive Peace Academy: Die Friedensakademie ist eine kostenlose Online-Lernplattform mit Modulen und interaktiven Tools. Die Benutzer lernen, wie sich neue friedensschaffende Methoden praktisch anwenden und Gemeinden für die Beseitigung von Konfliktursachen mobilisieren lassen. Akademie besuchen
  • Präsentationen zum Positiven Frieden: Die herunterladbaren Anleitungen helfen bei der Durchführung von Präsenztrainings und erläutern den Dialog für das gemeindebasierte Engagement für den Frieden.

    Für Clubs: Anleitung für Moderatoren und Clubpräsentation

    Für Distriktkonferenzen: Anleitung für Moderatoren und Präsentation

  • Workshops zum Positiven Frieden: Rotary und das Institut arbeiten an der Konzeption eines globalen Lehrplans, der von Rotary Clubs und Distrikten zur Schulung von neuen Führungskräften in den Grundlagen des positiven Friedens eingesetzt werden kann. Zu diesem Zweck werden zwei Pilot-Workshops für das Rotary-Jahr 2018/19 in Mexiko und in Kolumbien veranstaltet:

    Mexiko 2019: Trotz der hohen Kriminalität in den letzten Jahren gehört Mexiko zu den Ländern mit dem höchsten Friedenspotenzial. Während des Workshops werden Rotarier und Rotaracter mit künftigen Führungskräften und Experten des Landes regionale Koalitionen aufbauen, die den positiven Frieden und Rotarys Friedensarbeit in Mexiko unterstützen.

    Kolumbien 2019: Mit der Unterzeichnung des kolumbianischen Friedensabkommens ging einer der längsten bewaffneten Konflikte der Welt zu Ende. Gleichzeitig begann ein Prozess zum Aufbau von dauerhaftem Frieden. Bei diesem Workshop werden Rotarier und Rotaracter unter Nutzung ihrer Netzwerke und in Zusammenarbeit mit wichtigen Interessengruppen Wege zum Aufbau von positivem Frieden auf lokaler Ebene identifizieren, um diesen Prozess weiter voranzutreiben.