Skip to main content

New Generations Service Exchange

Leitfaden für Mitglieder

Skip to main content

In Zusammenarbeit mit Rotary-Mitgliedern können junge Berufstätige im Rahmen des New Generations Service Exchange (Austauschprogramm für neue Generationen) sich beruflich weiterbilden und gleichzeitig an Gemeindienstprojekten teilnehmen.

Konzeption eines Austauschprogramms

Ein gutes Austauschprogramm bringt Menschen aus unterschiedlichen Kulturen zusammen, die dieselben Leidenschaften und beruflichen Kompetenzen verbinden. Folgende Schritte helfen bei der Planung:

Sie möchten am Austausch teilnehmen?

Hochschulstudenten und Berufstätige bis 30 Jahre sollten sich um die Teilnahme bewerben. Eine Mitgliedschaft in Rotary ist nicht erforderlich. Erkundigen Sie sich bei Ihrem örtlichen Rotary Club, welche Möglichkeiten vorhanden sind und wie das Bewerbungsverfahren abläuft.

  • Bringen Sie interessierte Rotarier aus dem Club oder Distrikt zusammen.
  • Stellen Sie fest, welche Fähigkeiten, Interessen und Kontakte die Mitglieder Ihrer Gruppe für einen sinnvollen Austausch bieten.
  • Fragen Sie die jungen Berufstätigen, welche Dienstaktivitäten sie fachlich weiterbringen könnten.
  • Legen Sie Ziele für das Programm fest.
  • Gestalten Sie das Programm. Dieses kann einige Wochen bis zu sechs Monate dauern, unilateral oder bilateral sein und aus einzelnen Personen oder kleinen Gruppen bestehen.
  • Zur Einsparung von Kosten gibt es die Möglichkeit, die Teilnehmer bei Gastfamilien unterzubringen, kostenfreie Praktika oder Job-Shadowing zu organisieren und andere finanzielle Unterstützung anzubieten.
  • Werben Sie für Ihr Programm und suchen Sie Partnerdistrikte für den Austausch.

Im Mittelpunkt steht das Engagement

Bei einem guten Austausch lernen die Teilnehmer neue Kompetenzen und wenden sie in der Praxis an. 

  • Fordern Sie die Teilnehmer auf, bei Ihren Gemeindienstprojekten mitzuwirken. Dies gibt ihnen die Möglichkeit, Fertigkeiten zu entwickeln und neue Kontakte zu knüpfen.
  • Ein bestehendes Berufsausbildungsprogramm könnte durch den Einschluss von internationalen Teilnehmern erweitert werden. Diese wiederum könnten die neu erworbenen Kompetenzen im Rahmen von Gemeindienstprojekten praktisch anwenden.
  • Nehmen Sie eine Austauschaktivität in das nächste Global Grant Projekt auf. Bitten Sie junge örtliche Fachkräfte um Mithilfe und bilden Sie diese im Projektmanagement aus.
  • Planen Sie einen bilateralen Austausch von jungen Berufstätigen oder Rotaractern als Komponente eines internationalen Service-Projekts. Bitten Sie die Austauschteilnehmer, in Ihrem Club über Möglichkeiten zur Stärkung von internationalen Partnerschaften zu sprechen.

Antragsverfahren und Programmformate

Für diesen Austausch gibt es kein vorgeschriebenes Antragsformular oder Programmformat. Sie können das Programm frei nach Ihren Vorstellungen gestalten und es auf die Kompetenzen und Interessen Ihrer Mitglieder und Austauschteilnehmer sowie auf den Bedarf im Gemeinwesen abstimmen.

Sind Sie ein Ansprechpartner des Distrikts für den New Generations Service Exchange? Wir können Ihnen auf Anfrage das Verzeichnis der Distriktbeauftragten zustellen. Hier finden Sie die Kontaktangaben Ihrer Amtskollegen in der ganzen Welt. Bitten Sie den Governor, Ihre Funktion und Kontaktinformationen in Rotary Club Central zu melden oder uns zu e-mailen.

Unterstützung durch den Distrikt

Die Ansprechpartner des Distrikts für den New Generations Service Exchange und die Governors planen und realisieren Austauschprogramme zusammen mit anderen Distrikten, um internationale Netzwerke zu stärken. Fragen Sie Ihre Distriktleitung, wie Sie diese Arbeit unterstützen können.

Zusammenarbeit mit Rotary

Erfolgreiche Austauschprogramme stützen sich auf starke Netzwerke aus Rotariern, Gemeindepartnern, Programmteilnehmern und Alumni. Tipps für den Aufbau starker Netzwerke:

  • Fragen Sie den Governor, wie Sie mitmachen können.
  • Nutzen Sie Ihre Kontakte des Rotary Freundschaftsaustauschs für den Aufbau des New Generations Austauschprogramms.
  • Erweitern Sie das Programm mit Mitgliedern einer Rotarischen Aktionsgruppe oder Rotary Fellowship.
  • Lesen Sie auf Rotary Showcase über Austauschprogramme anderer Clubs, Erfolgsgeschichten und bewährte Methoden.
  • Posten Sie detaillierte Informationen über Ihr Austauschprogramm auf Rotary Ideas, um Freiwillige, Gemeindepartner, Teilnehmer und Fördermittel zu finden.
  • Beteiligen Sie sich an Diskussionsgruppen zum Thema Austausch oder rufen Sie eine eigene Gruppe ins Leben.
  • Erkundigen Sie sich bei Rotaract Clubs und Rotary Community Corps im Distrikt nach Kandidaten für den Austausch und internationalen Kontakten in ihren Netzwerken, die als Partner oder Gastgeber in Frage kommen. Kontaktinformationen finden Sie in der Liste der gesponserten Organisationen (Anleitung für den Download).
  • Abonnieren Sie den Newsletter Young Leaders in Action, in dem Sie die neuesten Informationen  über Rotarys Programme für junge Führungskräfte finden.

Der New Generations Service Exchange hat in mir die Flamme für den humanitären Dienst entfacht, und ich hoffe, dass sie noch viele Jahre hell leuchten wird.


Der ehemalige Austauschteilnehmer arbeitete sechs Wochen in der ShelterBox Zentrale. Mehr dazu

Werbung für das Austauschprogramm

  • Werbekarten und -poster lassen sich mit den Angaben Ihres Austauschprogramms individuell gestalten. Im Brand Center von Rotary stehen dafür Banner zum Download bereit.
  • Materialien können im Rotary Shop erworben werden.
  • Unsere lizenzierten Anbieter helfen Ihnen gern bei der Gestaltung eigener Materialien oder bieten Materialien zum Kauf an.

Kontaktpflege mit früheren Teilnehmern

Unabhängig davon, ob ehemalige Austauschteilnehmer (Alumni) Teil der rotarischen Familie sind oder uns gerade erst kennenlernen, müssen wir ihnen Möglichkeiten bieten, damit sie mit uns in Kontakt bleiben:

  • In Rotaract Clubs, Rotary Clubs oder Rotary Community Corps erleben Austauschteilnehmer Rotary von einer neuen Seite.
  • Mit einem Account auf „Mein Rotary“ können sie ihre Erlebnisse in Diskussionsgruppen teilen, unsere Newsletter abonnieren oder sich mit anderen Alumni vernetzen.
  • Laden Sie die Austauschteilnehmer ein, auf Ihrem nächsten Clubmeeting über ihre Erfahrungen zu sprechen oder bei einem Gemeindienstprojekt mitzumachen.

Fragen?

Wir helfen gern weiter. E-mailen Sie uns an new.generations@rotary.org.